2 geniale Veranstaltungen an einem Wochenende - Danke an alle Mitwirkenden!



Das war wieder ein sehr schönes Wohnzimmerkonzert. Start bei Regen, Ende mit Sonnenschein.  :)

Hier ein paar Eindrücke vom letzten Wohnzimmerkonzert mit der Band - es war ein toller Vormittag - wir freuen uns auf ein Wiederhören und -sehen!   Der Eintritt ist wieder frei, viel Spaß!


Bereits 20 Jahre machen wir die Musikschule, die wir uns als Kinder gewünscht haben. Das muss gefeiert werden. Als erste von mehreren Jubiläumsveranstaltungen laden wir zum Tag der offenen Tür ein.

Wer schon immer wissen wollte, wer wir sind, was wir tun und wie es bei uns aussieht, den heißen wir herzlich willkommen.

 

Unser Zeitplan:

  • 11:00 - 16:00: Besichtigung der Räumlichkeiten, Kennenlernen der Lehrerinnen und Lehrer, Kaffeeplausch in der Teeküche, Probespielen an allen Instrumenten
  • zu jeder vollen Stunde gibt es kleine Vorspiele in unserem Saal.

 


Was für ein schönes Wohnzimmerkonzert mit Gregot Singenix und Sandra Voice!

„Ein – om – raH“
entsteht durch den Mix aus purer Klassik, bravem Pop, Jazz-Elementen, groovigem Hip-Hop und unverwechselbarem Poetry. Eine Melange aus zarten Klängen und frecher Gitarrenkunst.
Die Musik animiert zum Träumen, Mitsingen und so mancher Ohrwurm ist nur schwer wieder weg zu zaubern.

Die Musiker:

Gregot Singenix (Gregor Panasiuk) aus Polen stammender
Gitarrist, Songwriter und Poetryslammer, bekannt durch Bands wie „Que Passa“, „Tocarritmo“, „Pizzico di Sole“…, die er mit seiner virtuosen Fusion musikalischer Stilrichtungen bereichert, rief mit seiner ansteckenden Spielfreude auch „Ein-om-raH“ ins Leben. Seit vielen Jahren Gitarrelehrer in der Musikwerkstatt!
Sandra Lohr, Sängerin und von Singenix „Sandra Voice“ genannt, ergänzt mit ihrer feinen ausgebildeten Stimme das kreative Musikprojekt und profitiert von ihrem Gitarrenlehrmeister Gregot.

Als Vorgruppe agierte ein Klezmer Ensemble der Musikwerkstatt!

Bild: Musikwerkstatt
Bild: Musikwerkstatt

Sie sind wieder da: QUE PASSA!

Wohnzimmerkonzert am Sonntag, 5. Mai 11:00 Uhr

Wer Lust hat auf gepflegten Gitarren-Flamenco-Jazz-und-mehr, komme Sontagmorgen zu uns!     mehr ...


Bild: LenLis Shutterstock
Bild: LenLis Shutterstock

¡Encantado!

Aprende español disfrutando

Sie singen gerne und möchten Ihre Spanischkenntnisse wieder aufleben lassen? Dann sind Sie bei uns richtig.      mehr ...


Wir freuen uns auf unseren Workshop

mit Dominik Blöchl!

mehr ...


Nachlese: Unser Weihnachtskonzert war wieder toll!
Hier der Bericht der Schwäbischen Zeitung vom Montag danach:

mehr ...


Unsere Bilder vom Weihnachtskonzert sind online!

Vielen Dank an den Fotografen: Detlev Kuschel !

(Für die WebSite verkleinert und beschnitten, Abzüge in bester Qualität gibt's bei ihm.)    mehr ...

 


So sah unsere Einladungskarte fürs Weihnachtskonzert 2015 aus:

Liebe Freunde der Musikwerkstatt,

wer am kommenden Sonntag noch nichts vorhat und sich ein paar schöne Stunden mit hand- und mundgemachter Musik in einem sehr angenehmen Ambiente machen will, dem seien unsere Weihnachtskonzerte empfohlen!

Zwei Weihnachtskonzerte der Musikwerkstatt am kommenden Sonntag, 20. Dezember 2015 im Rittersaal,  Neues Schloss Tettnang
 
(Es handelt sich um 2 verschiedene Konzerte, eines um 14:00 und eines um 17:00 Uhr - also fast 4 Stunden Programm in 2 "Teilen")
 
Wir freuen uns wieder sehr darauf! 

 

Natürlich schauen wir, dass in jedem dieser Konzerte das ganze Spektrum der Musikwerkstatt hörbar wird und sind aufs Neue sehr gespannt auf den Tag!
Sie hören einzelne Musiker und Musikerinnen, Ensembles und kleine Bands!
(Kleine Einschränkung: Wer Saxophone hören will kommt besser um 14:00 Uhr)
Während des ganzen Konzert-Tages gibt es wieder lecker Speis' und Trank in der weihnachtlich dekorierten Säulenhalle – samt Video-Übertragung aus dem Rittersaal.
Herzlich willkommen!
 
Weitere Infos gerne unter Tel. 07542 / 52448
oder auf www.musikwerkstatt.info
oder per Mail: musikwerkstatt@email.de


Last-Minute-Tipp: Geschenkgutscheine zu Weihnachten.

Wer für seine Lieben noch das besondere Weihnachtsgeschenk sucht: Ein Gutschein der Musikwerkstatt für Musikunterricht  kann das Haus mit selbstgemachter Musik füllen!     Für Schnellentschlossene per Telefon: 07542 52448


Heute abend schon 'was vor?
Auf dem Weihnachtsmarkt Tettnang, im Schlossinnenhof gibt es ab 19:00 Uhr "Country meets Christmas" mit dem deutsch-englischen Sänger Dan Allmayer und ein paar unserer Lehrer - wird schön!


Update: Es war schön!

Und weil's so schön war kommen wir wieder, am Samstag, den 5. Dezember, ab 20:00 Uhr:

Country meets Christmas auf dem Weihnachtsmarkt im Schlossinnenhof Tettnang ...

Wir bedanken uns für ein superschönes Bandfestival!

Fetzig, witzig, zauberhaft, rührend, cool, genial, toll!

Wir haben noch viel mehr Bilder in unserer Galerie!

... und noch eine schöne Besprechung in der Schwäbischen Zeitung:

Vielen Dank an die Schwäbische Zeitung!
Vielen Dank an die Schwäbische Zeitung!


... und hier ein Video:

Wir laden herzlich ein zu unserem Bandfestival in Meckenbeuren:


zur Mittags-Show am Samstag, 03. Oktober um 14:00 Uhr
zur Abend-Show am Samstag, 03.Oktober um 17:00 Uhr


Wer an beiden Terminen keine Zeit hat - komme einfach
zur Generalprobe am Freitag, 02. Oktober um 17:00 Uhr
Es wird jedes Mal dasselbe Programm gespielt!


Wer die letzten Jahre dabei war, weiß es schon: Die Räumlichkeiten im Gleis 1 beim Bahnhof sind einfach optimal für eine solche Veranstaltung: Professionelle Bühne, super Technik, gastfreundliches Ambiente - wir freuen uns sehr, dort feiern zu dürfen!


Auch dieses Mal werden weit über 60 Schülerinnen, Schüler und Gäste der Musikwerkstatt in über 20 Bands Bühnenluft schnuppern. Wir haben aktuelle Rock- und Popsongs, aber auch einige Klassiker einstudiert. Professionelle Ton- und Lichttechniker werden ein für Augen und Ohren angenehmes Ambiente schaffen. Für viele Teilnehmer ist es der spannende erste Auftritt mit Band. Unsere Devise: Selbst erleben statt nur Casting Shows schauen!


Der Eintritt ist frei.


Während der Konzerte gibt es wie immer lecker Speis und Trank im angebauten „Speisewagen“, genießen Sie mit uns ein außergewöhnliches Familien-Musik-Fest im perfekten Rahmen von Gleis 1!


Weitere Infos gerne auf Facebook und unter Tel. 07542 52448

Wir machen wieder ein Wohnzimmerkonzert, am kommenden Sonntag!

Am kommenden Sonntag 20. September um 11:00 Uhr lassen "Pierrick and Friends" die Sonne Afrikas in der Musikwerkstatt aufgehen.

Seit über 12 Jahren ist Pierrick Nzoungani bei uns Lehrer für Afrikanische Trommeln: Er und seine Musikerkollegen aus dem Kongo entführen Euch mit feurigen afrikanischen Klängen und Rhythmen in das lebendige Herz Afrikas und bieten einen Vorgeschmack auf die Premiere ihren neuen Bühnenshow "Wakassa". (nächste Woche in Meckenbeuren) Lasst Euch von ihrer unbändigen Energie und Lebensfreude mitreißen!

Der Eintritt ist frei, wir freuen uns auf Euch!

Weitere Informationen gerne unter 07542 52448

Das war wieder einmal ein sehr schönes Wohnzimmerkonzert, diesmal für die kleineren Musiker!

Hier ein paar schöne Impressionen davon.
Sonja Jakob ist unsere Lehrerin für die musikalische Grundausbildung (Kinder von 4-6 Jahren). Das Mini-Konzert war von, für und mit ihren Kids - lustig war's! Und die Kids haben schon mal schauen können wie und mit welchem Instrument ihr Musikerleben weitergehen könnte ...


Und schon wieder ein Sonntag-Vormittag-Wohnzimmerkonzert, diesmal mit SINGRAUSCH am Sonntag, 19. April um 11:00 in unserem neu gestalteten Saal!

Wir freuen uns auf ein neues Wohnzimmerkonzert! Diesmal wird gesungen: Unsere Gesanglehrerin Sabine Essich gibt sich mit ihren Kolleginnen Alena Leja und Babette Dieterich der freien Improvisation hin. Gesungen wird aus dem Moment heraus: Nix ist wiederholbar und vor gar nix wird haltgemacht, so die Ankündigung der drei Sängerinnen, slawische Volksmusik trifft auf Jazz, komplexe Rhythmen auf meditative Klangwelten, Koloraturen auf Geräusche, wilde Töne auf Aberwitz – heraus kommt überaus spannende Vokalmusik; mitreißend, schräg, witzig, berührend, zart, laut kreativ, komisch.


 Und weil es ein Musikwerkstatt-Wohnzimmerkonzert ist, wird das Ganze sehr familiär: Fragen stellen und mittun ist erwünscht.

Weitere Infos gerne unter Tel. 07542 / 52448

QUE PASSA in der Musikwerkstatt:

Was für ein schönes Wohnzimmerkonzert mit QUE PASSA!

Wir freuen uns sehr auf das kommende Konzert von NAUSICA!

 

Edita Karkoschka war vor über 10 Jahren Schülerin bei uns und hat sich auch mit unserer Hilfe auf die Aufnahmeprüfung für ihr Studium vorbereitet. Erfolgreich!

Jetzt ist sie mit ihrer fantastischen Band NAUSICA auf Europa-Tournee. Die Band gibt bei uns ein "Wohnzimmer-Konzert" im neu gestalteten Saal. Das heißt: Familiäre Atmosphäre nah bei den Musikern. Gespräche erwünscht: Wollten Sie schon immer mal Profi-Musiker nach ihrem Leben fragen, über ihre Ausrüstung, den Ablauf einer Tournée oder die Entstehung ihrer Musik? Dann sind Sie bei uns richtig!     

 

Das "offizielle" Konzert mit allen Licht- und Soundeffekten gibt es am Vorabend im

Theater Atrium Friedrichshafen

 

Hier noch ein paar spannende Links:

Die Seite von Edita Karkoschka

Die Seite von NAUSICA

Ein aktueller Bericht im Südkurier

Und hier geht's zu den Musikvideos von NAUSICA

Veielen Dank an die Schwäbische Zeitung, Redaktion Tettnang,

welche so freundlich war eine Konzertankündigung für NAUSICA zu ducken!


Die Schwäbische Zeitung war Gast auf unserem Weihnachtskonzert!

Mit freundlicher Genehmigung der Schwäbischen Zeitung. Foto / Text Olaf E. Jahnke / Komintext.

Wir machen 2 Weihnachtskonzerte an einem Tag!  Am Sonntag den 21. Dezember um 14:00 Uhr und um 17: 00 Uhr laden wir in den Rittersaal des Neuen Schlosses.

 

Wir freuen uns wieder sehr auf unser alljährliches Weihnachtskonzert, welches am kommenden 4. Advent in zwei Etappen stattfindet: Um 14:00 und um  17:00 Uhr. So sind wir sicher, dass jede/r spielwillige Schüler/in auch spielen kann. Wir werden darauf achten, dass in beiden dieser Konzert-Etappen jeweils das ganze Spektrum der Musikwerkstatt hörbar wird. Während des Konzert-Tages gibt es lecker Speis und Trank in der weihnachtlich dekorierten Säulenhalle,

samt Video-Übertragung aus dem Rittersaal.

Herzlich willkommen!


Und wieder ein wunderschönes Schlosspark-Picknick mit unseren Früherziehungskindern!

Einen schönen Nachmittag hatten viele Familien im Schlosspark Tettnang: Ihre Kids machten beim Sommer-Picknick unserer Früherziehungs-Abteilung mit. Bei strahlendem Sonnenschein und angenehm kühlem Wind zeigten sie (und Ihre meist mütterlichen, manchmal großmütterlichen Begleitpersonen) was sie bei Monika Varga im Kurs gelernt hatten. Ganz viel Spaß an der Musik, am Singen und Tanzen.

Da Bilder viel mehr sagen als Worte, schauen Sie doch einfach in unsere Galerie....


...Wir hatten eine großartige Matinée in unserem kleinen Saal:

Am letzten Sonntag gab es ein Klassenvorspiel unserer Flötenlehrerin Monika Varga.

 

Auch dieses Mal unter einem Motto:

Die Augsburger Puppenkiste.

 

Einer unserer Schüler hat viele der Puppen nachgebaut, wunderschöne und funktionsfähige Marionetten sind es geworden - Patrick hat seine Marionetten auf dem Konzert vorgestellt,

dazu gab es passende Musik mit Flöten, Klavier und mehr.

 

Abgerundet wurde das  einstündige Puppen-Menue mit literarischen Texten, ausgesucht und vorgelesen von Thekla Eschner.

 

Wir hatten richtig viel Spaß und freuen uns auf die nächste Sonntags-Matinée.

Sie köbnnen sich gerne für unseren Newsletter eintragen (rechts oben) dann bekommen Sie Bescheid wenn wir wieder Musik für Sie machen...

Que Passa erst in der MuWe, dann in der Schwäbischen!

Que Passa bei uns in der Musikwerkstatt!
Que Passa bei uns in der Musikwerkstatt!

Am Freitag und Samstag spielten sie Open-Air in St. Gallen, am Sonntag waren sie bei uns - die erste Band unseres Gitarrenlehrers Grzegorz (Gregor) Jan Panasiuk.

Und sie hatten in der Musikwerkstatt so einen Spaß, dass sie versprachen auf ihrer nächsten Europa-Tournee wieder bei uns zu spielen! Wer sich für unseren Newsletter einträgt wird natürlich gerne benachrichtigt, auch über unsere anderen Hauskonzerte - wir planen schon die Nächsten....

 

Hier ein paar Infos zur Band:

 

    QUE PASSA – die Gruppe wurde auf der Initiative von dem Bandleader, Gitarristen und Komponisten der meisten Stücken - Jaroslaw Dzien gegründet. Am Anfang war Que Passa ein Trio:   Jarosław Dzień - git., Grzegorz Panasiuk - git., Marcin Gałażyn - acc. Heute ist die Gruppe ein hervorragend klingendes Quintett : 

 

Jarosław Dzień – akkustische und klassische Gitarre

Marcin Hilarowicz – akkustische Gitarre 

Kuba Mietła – Akkordeon

Łukasz Adamczyk – Bassgitarre

Mirek Hady – Cajon, Schlagzeug


  Die Band präsentiert eine Musikmischung stark in der Flamenco- , Worldmusik-, Jazz-, Latin-und Tangotradition verwurzelt und ist mit der Individualität jeder Musiker gekennzeichnet. 

Seinen Stil definieren sie als FLAMENCO FUSION.

     Die Zuhörer werden von der Virtuosität und der Passion hingerissen und die Perfektion der Ausführung und die Vielfalt der Rhythmen geben ihren Kompositionen einen einzigartigen und vitalen Charakter, wodurch der Musikstil erkannt und einmalig wird. Für das Repertoire von Que passa legen vor allem die Kompositionen von  Jarek zusammen, dank dem grossartigen Musikniveau  führt die Band erfolgreich auf Konzerten  die Stücke der Berühmtheiten auf:  J.McLaughlin , AldiMeola, Ch.Corea, E.Gismonti,  G.Nunez, A.Piazzola,  Acoustic Alchemy...

  Die Gruppe spielt sowohl in Polen als auch in Europa.

 

 

Wichtigeres:

Gitara Plus , Poland ‘13

Stadspektakel ,Landshut Deutschland ’11 ,‘12

Viva Flamenco Festiwal, Poland ‘10

Trigonjazz Festiwal , Moldavia ’07

Summer Guitar & Folk Festival, Poalnd ’07

TFF Rudolstadt, Deutschland ’07 ‚ ‘11

KFPP  Opole , Poland ’06 

Musikmesse Frankfurt , Deutschland ‘03

Jazz Juniors ,Poland  ‘99

 

Diskograpfie: 

Malcolm 2003,  For You 2008,  Street Lights 2009

Acoustic Guitar Kollektiv 2011

 

www.quepassa.pl 

Wir hatten ein richtig schönes Weihnachtskonzert:

wie die letzten Jahre haben wir alles daran gesetzt, die Bandbreite unserer Arbeit in jedem Block zu präsentieren. Es war abwechslungsreich, schön, stimmungsvoll und lustig!

 

Fast 4 Jahre Musikgarten: Einige stolze Absolventen dieses Jahres  (von 18!) mit ihren Urkunden :)
Fast 4 Jahre Musikgarten: Einige stolze Absolventen dieses Jahres (von 18!) mit ihren Urkunden :)

15. Juli 2013:

Wow, was für ein schönes Schlossgarten-Picknick - wir hatten 170 Quietsche-Entchen bestellt, am Schluss waren nur noch 10 Stück übrig :)

 

Wenn alles gut geht, gibt es hier bald noch mehr Bilder zum Event. Wer da war und fotografiert hat: Bitte schickt uns die schönsten Bilder - sie machen sich sicher sehr dekorativ auf unserer Homepage :)



13. Juli 2013:

Musikalisches Picknick im Schlosspark
Musikalisches Picknick im Schlosspark


Juni 2013

Musikalisches Schlosspark-Picknick unserer Musikgarten- und Früherziehungskinder.

Kommenden Samstag geht es ab 15:00 Uhr im Schlosspark hoch her: Unsere kleinsten Musiker feiern mit ihren Familien nun schon zum 3. Mal ihr Schlossgarten-Picknick.

Plan B: Falls es wider Erwarten doch noch regnen sollte, findet das Picknick in der Aula des Gymnasiums statt.



2. Juli 2013:

 Unsere Schlagzeugschüler Felix Heilig und Max Schellhahse haben die D1-Prüfung mit den Noten Gut bzw. Sehr Gut geschafft! Wir gratulieren von Herzen!  :)



25. Juni 2013:

Neue , günstige Kaufmöglichkeit für die Fotos unseres Bandfestivals - auf Papier oder als Download in großer Auflösung!

Hier, bei dets-fotowelten gibt es ab sofort die wunderschönen Bilder entweder auf professionellem Fotopapier oder als Download zu kaufen. Schaut sie Euch an, die Bilder sind unglaublich schön geworden - kauft kräftig ein, damit der Fotograf nächstes Jahr gerne wiederkommt!  :)



20. Juni 2013

Über 100 Bilder sind online in unserer Galerie - günstig zu erwerben bei dets-fotowelten !

Auch die Schwäbische Zeitung hat uns gewürdigt :)

Bandfestival 2013
Was hatten wir Spaß!
... und auch das Publikum!
... und auch das Publikum!


Wir laden herzlich ein zu unserem diesjährigen Bandfestival am 15. Juni im Gleis 1, Meckenbeuren:

(Mitmacher schauen bitte unter "Zugang Schüler" Passwort ist auf Eurer Einladungs-Postkarte oder hier nachzufragen: 07542/52448)

Bandfestival Einladung

 


zur Mittags-Show: Sa. 15. Juni - 14:00 Uhr
zur Abend-Show:   Sa.15. Juni - 17:00 Uhr

 

Wer an beiden Terminen keine Zeit hat - komme einfach
zur Generalprobe: Fr. 14. Juni - 17:00 Uhr
Es wird jedes Mal dasselbe Programm gespielt!
Eintritt: Ihre Spende.


Wir sind zum 3. Mal im Gleis 1 – hier stimmt einfach alles: Professionelle Bühne, super Technik, gastfreundliches Ambiente - wir freuen uns sehr, dort feiern zu dürfen!


Diesmal werden wieder über 80 Schülerinnen, Schüler und Gäste der Musikwerkstatt in 25 Bands Bühnenluft schnuppern, teilweise zum ersten Mal. Natürlich wieder mit professioneller Ton- und Lichttechnik. Im Programm ein weites Spektrum von Supertramp bis Pink, von Led Zeppelin bis Green Day, Von Rock bis Pop - Lassen Sie sich überraschen!


Während der Shows gibt es wie immer lecker Speis und Trank im angebauten „Speisewagen“, genießen Sie mit uns ein außergewöhnliches Familien-Musik-Fest im perfekten Rahmen von Gleis 1!

Nur begrenzter Platz, deshalb bitte Eintrittskarten sichern!

Um planen zu können, bitten wir Sie, sich im Vorfeld (kostenlose) Eintrittskarten für die jeweilige Veranstaltung zu sichern - Anruf genügt: Tel. 07542 / 52448 AB

 


Neuigkeiten

Nummer 54 vom 21.12.12

Was für ein schönes Weihnachtskonzert...

Mittlerweile sind alle Instrumente, Waffeleisen und Glühweinbehälter wieder an ihrem Platz in der Musikwerkstatt oder der heimischen Küche.
Wir hatten ein sehr schönes Konzert, vielen Dank an alle Mitwirkende!

Weihnachtskonzert-Band

Erste Bilder in gibt's in der Galerie, bald auch mehr:
Weihnachten 2012



 


Nummer 53 vom 12.12.12

 

Weihnachtskonzert 2012

Alle Jahre wieder: Unser Weihnachtskonzert!

Wir freuen uns sehr auf unser Diesjähriges, welches wieder in drei Etappen stattfindet: Um 11:00 / 14:00 / 17:00 Uhr.

Auch diesmal werden weit über 70 Schülerinnen und Schüler mitwirken - seit Wochen wird darauf hin geprobt, auch wir Lehrer sind sehr gespannt, wie sich unsere Schützlinge präsentieren :)

Weihnachtskonzert2012Bid: Wendt & Kühn KG - Danke!

Wir werden wieder darauf achten, dass in jeder dieser Konzert-Etappen das ganze Spektrum der Musikwerkstatt hörbar wird. (Fast das ganze Spektrum: Unsere ganze Rock-Pop Abteilung dreht immer erst richtig auf beim jährlichen Musikwerkstatt-Bandfestival, das Nächste findet statt im Juni 2013 im Gleis1 in Meckenbeuren) Während des ganzen Weihnachtsonzert-Tages gibt es wieder lecker Speis und Trank in der festlich dekorierten Säulenhalle – samt Video-Übertragung aus dem Rittersaal – Herzlich Willkommen!

Noch ein kleiner Nachtrag: Wir machen das Konzert in 3 Etappen, damit jeder mitspielen kann, der will - und es wollen einfach so viele. Was uns sehr freut...



Nummer 52 vom 10.09.2012

 

Konzert mit KOSCHKA

Willkommen zu einem ganz spezielles Konzert:

KOSCHKA

Am Dienstag, 18.September 2012 um 20.00Uhr (Öffnung 19.30Uhr) gibt Edith Karkoschka ein Konzert bei uns:



Unsere frühere Schülerin hat mittlerweile in Arnheim/Niederlande studiert und ist jetzt unter ihrem Künstlernamen KOSCHKA auf Tournee. Dabei lässt sie ihre (eigene) Musik und die Zeichnungen und Video-Projektionen Ihrer Künstler-Kollegin Krista Burger verschmelzen. Sehr spannend! Bei gutem Wetter sogar Open-Air im Hof des Cafés BÄRLIN. 

Der Eintritt ist kostenlos! 
Catering durch Cafe BÄRLIN, Kartenvorbestellung per Email oder via Tel. 07542 / 52448

 

 

 


Nummer 51 vom 14.05.2012

 

Die ersten Bilder des Bandfestivals sind online!

Huiii, das ging schnell:

Herbert Neidhardt von www.tt-bilder.de hat schon die ersten Bilder unseres fantastischen Bandfestivals online gestellt!

Hier geht's zu seinen Bildern unseres Events: 

 


Nummer 50 vom 25.04.2012

 

Wir machen es wieder: Wir feiern unser Bandfestival in Meckenbeuren!

Wer letztes Jahr dabei war, weiß warum: Die Räumlichkeiten im Gleis 1 beim Bahnhof Meckenbeuren sind einfach optimal für solch eine Veranstaltung. 


Wieder werden über 70 Schülerinnen Schüler und Gäste der Musikwerkstatt in über 20 Bands Bühnenluft schnuppern. Viele davon zum ersten mal. Wir haben den gleichen Tontechniker von letztem Jahr engagiert, wir haben diesmal sogar einen Licht-Profi und einen angehenden Film-Profi im Team, es wird alles noch ein wenig schöner, bunter spannender und lustiger. Lassen Sie sich überraschen!

Einladung Bandfestival

Nur begrenzter Platz, deshalb bitte Eintrittskarten sichern (Kostet nix!)


Der einzige Nachteil des „Kulturschuppens“: Wir haben letztes Jahr den erlaubten Rahmen der Zuschauerzahlen fast gesprengt - Deshalb spielen wir diesmal dasselbe Programm 3 Mal!


Um planen zu können, bitten wir Sie, sich im Vorfeld (kostenlose) Eintrittskarten für die jeweilige Veranstaltung zu sichern - wir geben sie in der Woche vor der Veranstaltung aus, Anruf genügt: Tel. 07542 / 52448 AB

Wir laden herzlich ein:

 

1. Zur öffentlichen Generalprobe am Freitag, 11. Mai um 17:00 Uhr


gleiches Programm wie:

2. Zum Mittagskonzert am Samstag, 12. Mai um 14:00 Uhr


nochmals gleiches Programm wie:

3. Zum Abendkonzert am Samstag, 12. Mai um 17:00 Uhr


Während der Konzerte gibt es wie immer bei uns lecker Speis und Trank im angebauten „Speisewagen“, genießen Sie mit uns ein außergewöhnliches Familien-Musik-Fest im perfekten Rahmen von Gleis 1!

 


Nummer 49 vom 15.10.2011

 

Weihnachtskonzert am Sonntag, 18. Dezember 2011 in 3(!) Etappen

Ihr könnt schon planen: Am 4. Advent gibt es ein Weihnachtskonzert der Musikwerkstatt. Wieder mal im Rittersaal im Neuen Schloss - und wieder mal wird es ein großes Konzert mit 3 Abteilungen: Um 11:00, 14:00 und 16:00 Uhr ist der Start der einzelnen Konzertteile. (Ursprünglich waren 4 Etappen angekündigt, nur: Die meisten Schüler/innen wollten tagsüber spielen - es locken doch noch einige Weihnachtsmärkte...)

Weihnachtskonzert2011


Wie letztes Jahr werden wir versuchen, in jedem Teil die ganze Bandbreite unserer Arbeit zu zeigen, so dass niemand etwas verpasst, wenn er/sie nur einen oder zwei Teile des Konzerts verfolgen kann oder will...
Um die Dimensionen zu verdeutlichen: Letztes Jahr spielten weit über 100 Schülerinnen und Schüler der Musikwerkstatt - Solo und in Ensembles - vor mehr als 500 Zuschauern ein insgesamt 6-stündiges sehr abwechslungsreiches Programm. Ein bisschen viel für den ehrwürdigen Rittersaal mit seinen 180 Sitzplätzen. Die Aufteilung in mehrere Konzert-Abteilungen hat sich sehr bewährt, die ganze Veranstaltung lief entspannt und in freundlicher Athmosphäre ab. Das machen wir genau so wieder.

Zudem werden wir die Bewirtung wieder im Eingangsbereich, in der Säulenhalle im Erdgschoss durchführen - dort war letztes Jahr ständig beste Stimmung Bei Waffeln, Glühwein, Kinderpunsch und Häppchen - fast ein Kleiner Weihnachtsmarkt im Schloss - das gibt's auch dieses Jahr - jetzt sogar mit Video-Übertragung aus dem Rittersaal! 

Wir freuen uns jetzt schon auf viele Gäste!

 


Nummer 48 vom 14.09.2011

 

Kraft der Stimme Pur mit Raimund Mauch - immer Donnerstags 19:00 Uhr

Ideal um innerhalb kürzester Zeit aus dem Alltag auszutreten und neue Kraft zu schöpfen. Freies Singen bei dem jede/r willkommen ist. Es sind keine Vorkentnisse erforderlich!
Mal laut, mal leise, sehr kraftvoll, dann wieder ganz fein, von hoch bis tief, von feurig bis freudig schön. Und immer mit dem Instrument „Körper“ verbunden, in Bewegung, im Rhythmus. So entsteht ein ausdrucksstarker Chor, in dem jeder einzelne die Grundlagen der Stimmbildung mitbekommt. Die Basis um seine ureigene Stimme wieder zu entdecken.

Wir werden eintauchen in traditionelle, teilweise mehrstimmige Lieder und Klänge verschiedener Kulturen. In Mantras, in mantrische Gesänge der Afrikaner und der Indianer, in die Klangvielfalt der jüdischen und arabischen Welt, bis hin zu feurigen Südseeliedern. Es werden kurze, sich wiederholende Lieder mit einfachen Texten sein.
Bald wird daraus mehr als bloßes Singen: Der Kopf wird frei, der Verstand kommt zur Ruhe. Die Sinne werden aufmerksamer und der Geist weitet sich, die Innere Stimme wird wieder hörbar.

So nehmen wir wieder mehr wahr, was wir wirklich brauchen, können klarer sehen, was uns wichtig ist. Innerhalb kürzester Zeit wächst eine Gruppe zusammen. Die Wiederholung der Gesänge schafft Vertrauen in die eigene Stimme und in den gemeinsamen Klang.

Der Gesang wird zur Quelle von Kraft und Lebensfreude.

Dieses freie Singen birgt ein wichtiges soziales und gesundheitsförderndes Potenzial in sich:
Es beeinflusst die „Chemie“ unseres Gehirns und damit unsere Emotionen. Es reguliert und harmoniesiert dadurch die psychischen Prozesse. Es hebt das Selbstbewußtsein und ruft Gefühle von Freude und Zufriedenheit hervor.
Wiederholendes, mit dem Körper verbundenes Singen baut Stresshormone ab und schüttet Glückshormone aus.

Es vertieft die Atmung, bewirkt damit eine bessere Sauerstoffversorgung des Körpers und stärkt das Imunsystem durch die vermehrte Produktion von Immunglobulin A.
"Du wirst singend und entspannt nach Hause gehn."

Erst probieren, dann buchen! Probestunde unverbindlich für 9.-EUR möglich!
Der Kurs beginnt ab 15. September 2011 , immer donnerstags. Quereinstieg ist nach Absprache möglich!
6 Abende für 50.-EUR
Info & Anmeldung: Raimund Mauch, Tel: 0751/794277, E-Mail: info(äät)kraftderstimme.de


Nummer 46 vom 10.08.2011

 

Das übernächste große Event:

Unser nächstjähriges Bandfestival am 12. Mai 2012 im Kulturschuppen Meckenbeuren

Einladung_Bandfestival2012

Nach dem Riesenerfolg 2011 haben wir uns sofort um einen Termin nächstes Jahr bemüht - und haben eine Zusage bekommen!

Wir können also ein weiteres mal die tollen Räumlichkeiten des Kulturschuppens nutzen - und fangen jetzt schon an, das Programm für nächstes Jahr zusammen zu stellen - wer von Euch Schülern einen Vorschlag hat: Her damit!

Beginn 15:00 Uhr

Eintritt: Ihre Spende


Nummer 45 vom 23.03.2011

 

Gitarrenchor für Erwachsene immer Dienstags von 19:00 Uhr bis 20:30

Ein Eintrag in unserem Gästebuch gab den Ausschlag: Seit Oktober letzten Jahres besteht bei uns ein kleiner Gitarrenchor, der jetzt gerne weiter wachsen würde. Wer sich im Melodiespiel, zumindest in der 1. Lage auskennt - aber vor allem wer sich gerne in einer angenehmen Gruppe musikalisch betätigen will - ist herzlich willkommen.
Das Programm wächst wöchentlich um Stücke aus Renaissance, Frühbarock - aber auch weniger alte Musikstücke sind in Arbeit. Es gibt sehr viel gutes Spielmaterial für Gitarrenchöre, da wird uns so schnell nicht langweilig. Eine Besonderheit des Chors: Der Leiter (Thomas Lorenz) erstellt Übungs-CDs der etwas kniffligeren Stücke umd auch zuhause eine effektive Vorbereitung zu ermöglichen. 

Weitere Info und Anmeldung zur Schnupperprobe gerne unter Tel. 07542 / 52448


Nummer 44 vom 01.02.2011

 

Bandfestival 2011

Das nächste große Event:

Unser diesjährige Bandfestival am 4. Juni im Kulturschuppen Meckenbeuren

Einladung_Bandfestival2011

...weit mehr als ein Schülervorspiel!

Die Idee: Eine Freie Musikschule mit viel Augenmerk auf populäre Musik gibt ihren jungen Musikern regelmäßig die Gelegenheit „Profiluft“ zu schnuppern. Die extra hierfür zusammengestellten Bands spielen mit guter Tonanlage und aufregender Lightshow auf einer professionellen Bühne, dieses Jahr im Kulturschuppen Meckenbeuren: Aktuelle Hits, Rock-Klassiker, Jazz und Weltmusik - alles was das Ohr begehrt…

Beginn 15:00 Uhr

Eintritt: Ihre Spende



Nummer 43 vom 15.11.2010

 

Weihnachtskonzert am 4. Advent - 19. Dezember 2010

Hier schon mal eine Vorankündigung:

Wir freuen uns sehr auf das diesjährige Weihnachtskonzert!

Genauer gesagt sind es 4 Konzerte:

um 11:00 / 14:00 / 16:00 / 18:00 Uhr

Nur so können wir sicher sein, dass jede(r) der/die spielen will auch spielen kann, ohne das werte Publikum zu ermüden. Wir werden darauf achten, dass in jedem dieser Konzerte das ganze Spektrum der Musikwerkstatt hörbar wird und sind selbst schon sehr gespannt auf den Tag!

Was auch schon verraten werden kann: Es wird sehr lecker Essen geben.

Weitere Informationen bald auf dieser WebSite...


Nummer 42 vom 17.06.2010

 

Musik für alle Kinder

Wir laden ein:

Am Sonntag, 27. Juni 2010 im Rittersaal des Neuen Schlosses Tettnang.

Beginn:14:00 Uhr - und ganz wichtig: Ihr seid rechtzeitig zum WM-Spiel wieder zuhause...

Einladung


Kinder spielen für Kinder – auf (fast) allen Instrumenten, die bei uns erlernt werden können!
Ein kleines Konzert am Sonntagnachmittag, Sehr geeignet für Kinder zwischen 6 und 9 Jahren, die noch nicht so genau wissen, welches Instrument für sie interessant sein könnte. Wir stellen (fast) jedes unserer Instrumente mit einem oder zwei Musikstücken vor. Nach dem kurzen Konzert könnt Ihr die Instrumente besichtigt, anfassen und sogar probespielen... 
Der Eintritt ist frei, natürlich auch für Eure Eltern.

Wir freuen uns auf viele kleine (und große) Gäste!
Thomas Lorenz und das Team der Musikwerkstatt Tettnang
Weitere Infos unter www.musikwerkstatt.info oder unter 07542 / 52448



Mehr Informationen in Kürze, schauen Sie wieder vorbei!


Nummer 41 vom 30. Januar 2010

 

3 Sängerinnen im

Wir gratulieren!


3 Gewinnerinnen Jugend Musiziert

Unsere 3 Gesangstalente Christina, Riccarda und Linda haben sich richtig 'was getraut - und es hat sich gelohnt: Letzten Samstag hat jede von Ihnen ein mindestens 15-minütiges Programm (inclusive je einer Eigenkomposition!) vor einer fachkundigen Jury vorgetragen. Das Ergebnis ist sehr erfreulich: Zweimal 23 und einmal 24 Punkte (von 25 möglichen Punkten). Somit sind alle Drei in der nächsten Runde und messen sich Mitte März mit Sängerinnen und Sängern aus ganz Baden-Württemberg!
Wir halten Euch auf dem Laufenden...

Noch ein wichtiges Detail: Unterrichtet werden die Drei von Sabine Essich und Monika Grabler-Bolz - ...


Nummer 40 vom 7.12.2009

 

Weihnachtskonzert im Rittersaal

Einladung

Am 12. Dezember ab 17:00 zelebrieren wir unser diesjähriges Weihnachtskonzert, wie immer im Rittersaal, Neues Schloss Tettnang

Unsere Schülerinnen und Schüler bieten dem geneigten Zuhörer einen Querschnitt durch die weit gefächerte Arbeit der Musikwerkstatt – Sicher eines unserer bisher vielseitigsten und spannendsten Konzerte. Wer etwas vor 17:00 da ist, kann gerne am traditionellen Sektempfang teilnehmen – ansonsten ist in der Pause fürs leibliche Wohl bestens gesorgt. Es lädt herzlichst ein: Thomas Lorenz und das Team der Musiwkerkstatt
Weitere Informationen gerne unter 07542/52448 , oder schicken Sie uns ein Email!


Nummer 38 vom 22.10.2009

 

Bilder des Bandfestivals 2009 sind online!

Bandfestival 2009!

Zu finden sind sie in der "Galerie".

Freitag Abend: Galerie Bandfestival 2009 Teil 1

Samstag Nachmittag: Galerie Bandfestival 2009 Teil 2



 


Nummer 37 vom 20.10.09

 

Die Schwäbische Zeitung...

schreibt über unser Bandfestival - hier der Bericht

Was für ein Wochenende! Danke an alle Helfer!!!


Nummer 36 vom 13.10.2009

 

Infos zum BANDFESTIVAL

Noch viel mehr Informationen zum BANDFESTIVAL finden sich hier:
Bandfestival-PDF


Nummer 35 vom 08.10.2009

 

BANDFESTIVAL TEIL 1 und Teil 2

 

Wir laden ein zu unserem 2-tägigen BANDFESTIVAL!


Flyer Bandfestival Teil 1

5 Schülerbands dürfen sich kurz vorstellen und bilden die Vorgruppen von mad affair - der großartigen Coverband, die beim letzten Na-Und!-Festival den Bärenplatz gerockt hat!

Wir starten gegen 18:00, mad affair wird ab 21:00 Uhr spielen...
Eintritt 9,- € - mit Schülerausweis 5,- €

 

Am nächsten Tag legen wir noch einen drauf:


der alternativ-text

30 Schlagzeugschüler spielen in 30 Bands (bestehend fast nur aus Schülern der Musikwerkstatt) 30 Songs quer durch die Rockgeschichte!

Bereits zum 3. Mal beweisen unsere Schüler damit ihre Bandkompetenz – eine logistische Herausforderung: Die Stücke wurden von unseren Lehrern und Schülern im Voraus abgesprochen, im Unterricht behandelt, dann (mit einem höchst komplexen Probenplan) als Band geprobt und kommen am Samstag zur Präsentation. Viele der jungen Musiker stehen Samstag zum ersten Mal als Band auf einer professionell beschallten und beleuchteten Bühne – doch damit nicht genug: Selbst die Technik wird größtenteils von Jugendlichen aufgebaut und bedient – Wir haben uns umgeschaut: Ein vergleichbares Projekt haben wir nirgends gefunden…

Beginn Sa. 15:00 bei Freiem Eintritt – wobei Sponsoren und Spenden willkommen sind…

 


Nummer 34 vom 10.09.09

 

Das neue Schuljahr...

...fängt bald an:

In der ersten Schulwoche gilt erst einmal der alte Stundenplan - dann sammeln wir in Ruhe die ganzen Änderungswünsche (Normalerweise will fast ein Drittel der Schüler einen neuen Termin) - und dann geht das große alljährliche Terminrücken los...

Wir freuen uns auf ein weiteres Jahr mit Euch!


Nummer 33 vom 13.12.208

 

Weihnachtskonzert

Wir laden herzlich ein:

Weihnachtskonzert 08

Wie immer mit Sektempfang und lecker Essen und Trinken in der Pause...


Nummer 32 vom 05.10.2008

 

Der Musikverein Nonnenhorn lädt ein zur Instrumentenreise durch das Land der Musik 
Start Samstag, 11. Oktober 14:30 in der Schule Nonnenhorn.

Am kommenden Samstag findet nun schon zum vierten Mal die Instrumentenreise durchs Land der Musik statt. Alle Kinder, die sich für selbst gemachte Musik interessieren können in der Gruppe verschiedene Instrumente kennenlernen und ausprobieren. Während die Kindergruppen von Klassenzimmer zu Klassenzimmer und damit von Instrument zu Instrument wandern, gibt es für die Eltern bei einem Glas Sekt im Foyer Informationen über den in Nonnenhorn stattfindenden Musikunterricht der Musikwerkstatt Tettnang und eine Instrumentenausstellung des Musikhauses Lange (Ravensburg). Zum Abschluss wird es wieder spannend: Wer gewinnt die musikalischen Preise in der Verlosung? 
Eine Reservierung ist bei dieser kostenlosen Reise nicht erforderlich, wer rechtzeitig da ist, darf gerne einsteigen!


Hier noch ein paar Bilder der letzten Instrumentenreise:

instrumentenreise1 

instrumentenreise2 

instrumentenreise3 

instrumentenreise4

Instrumentenreise5 

Instrumentenreise6 

Instrumentenreise7


Nummer 31 vom 29.04.2008

 

200 Bilder des Bandfestivals sind online!

Zu finden in der "Galerie" - Viel Spaß beim Anschauen!

Wer Bilder in hoher Auflösung haben will (zum Beispiel für Abzüge) kann sie bei uns per email bestellen.


Nummer 27 vom 20.12.2007

 

Bilder der Weihnachtsmatinée sind online

Am vergangenen Sonntag haben über 60 Schüler der Musikwerkstatt und einige Gäste im brechend vollen Rittersaal ihr Publikum verzaubert. 

Laura

Laura (Bild) und Ihre Kolleginnen und Kollegen zeigten in entspannter Atmosphäre Ihr Können und Ihre Freude am Musizieren. Wolfgang Unger hat viele Bilder des Konzerts gemacht - die Schönsten sind in unserer Galerie zu sehen...

Kleine, aber wichtige Bemerkung: Eine Geigerin der Matinée, Amelie, ist zwar eine Klavierschülerin von uns, aber Geige hat sie in Ravensburg gelernt, bei Wolfgang Kauper! (Amelie spielte den "Winter" aus den Vier Jahreszeiten von Vivaldi)


Nummer 26 vom 10.12.2007

 

Weihnachtsmatinée im Rittersaal

Sonntag, 16.12.2007 11:00 Uhr.
Weihnachtsmatinée, unser Schülerkonzert im Rittersaal

Weitere Info in unserem Kalender...


Nummer 24 vom 11.11.2007

 

Musikwerkstatt Drummers Afternoon

Bilder davon gibt's in der Galerie!


Nummer 23 vom 04.11.2007

 

Musikwerkstatt Samba-Band

Freitag, 9. Nov. um 18:00,
Saal der Musikwerkstatt

Vor einigen Wochen konnte man bei uns den Musiker Ralle Fricker kennen lernen und mit ihm die Welt des Samba erkunden. Nun ist es soweit: Ralle Fricker startet die Samba-Band der Musikwerkstatt. Wer sich dafür interessiert ist herzlich willkommen zur ersten Probe am kommenden Freitag. Instrumente werden von uns gestellt – mitzubringen ist lediglich das Interesse an einer außergewöhnlich freudvollen Art des Musikmachens... 
Weitere Info: Tel 07542 / 52448 oder www.musikwerkstatt.info
Die Probentermine der Samba-Band finden Sie in unserem Kalender


Nummer 22 vom 21.10.2007

 

Das ganz andere Geigenkonzert!

der alternativ-text

Wir machen den ehrenwerten Rittersaal für einen Abend zum Jazz- und Folkclub und präsentieren damit Jörg Walesch, unseren vielseitigen Geigenlehrer – dazu einige der gefragtesten Musiker der Region: Stefan Schnell am Flügel, Heiner Merk am Bass und William Widmann am Schlagzeug (auch er einer unserer Lehrer). 
Jörg Walesch wird zwei Überraschungsgäste mitbringen, die mit ihm den Abend eröffnen und dem verehrten Publikum einheizen werden! Eines der Stücke, das er mit ihnen spielen wird, heisst RIDE THE WILD TURKEY - das könnte ein gutes Motto für den Abend werden! 

Der Eintrittspreis beträgt 7,- Euro, Kinder und Jugendliche frei!

(Ein großer Dank an www.simal.de für das coole Plakat!)


Nummer 21 vom 1.10.2007

 

Welt der Perkussion 2

Sie wollen nächstes mal selber mitspielen? Gerne: Kursinformationen unter musikwerkstatt@email oder Tel 07542 / 52448


Nummer 20 vom 18.09.2007

 

Welt der Perkussion

Samstag, 29. September 14:00 Uhr
Welt der Perkussion – Workshops mit Ralle Fricker, Pierrick Nzoungani und Moritz Schreiber.

Abschlusssession der Dozenten um 17:00 Uhr
Die Teilnahme ist kostenlos und gratis, Instrumente werden von uns gestellt!

Am nächsten Samstag steht für Freunde der getrommelten Musik ein besonderer Termin ins Haus: Sie können sich in drei Welten umhören und versuchen: 

- Brasilianische Rhythmen mit Ralle Fricker: „Weltmusiker“ und Spezialist für Brasilianische Musik. Diese - insbesondere den Samba - wird er vorstellen und zum Mitmachen einladen. 
Weitere Info: www.raviindra-music.de

- Afrikanische Trommeln mit Pierrick Nzoungani: Aufgewachsen in Brazzaville, Kongo kam er mit seiner Gruppe „Les Tambours de Brazzaville“ nach Europa und ist schon seit Jahren einer unserer Lehrer für afrikanische Rhythmen. 
Weitere Info: www.pierrickpercussion.de

- Cachon mit Moritz Schreiber: Er spielt seit Jahren Drumset in verschiedenen Formationen, u. a. auch im Stadtorchester Friedrichshafen. Mittlerweile spielt er genauso gern Cachon: Cachon bedeutet einfach „Kiste“ und war ursprünglich das Instrument der armen Leute in Lateinamerika – Die Kiste wurden weiterentwickelt zu einem vollwertigen Perkussionsinstrument. Bei Drummern sehr beliebt: Man kann es überallhin mitnehmen und braucht nicht mal einen Hocker: Man sitzt auf seinem Cachon.

Diese Workshops sind der Einstieg in neue Perkussions-Kurse der Musikwerkstatt – Wer also schon immer mal in einer Samba-, Djembé- oder Cachon-Gruppe mitspielen wollte: Hier ist die Gelegenheit!

Weitere Info und Anmeldung gerne unter www.musikwerkstatt.info, musikwerkstatt@email 
oder Tel 07542 / 52448


Nummer 19 vom 15.04.07

 

Schülerkonzert am Sonntag, 22.04.07, 17:00 Uhr im neuen Schloss, Tettnang

Nachdem wir letzten Herbst einen wahren Konzert-Marathon absolviert haben, geht es jetzt im Frühling sehr viel entspannter zu: Wir laden ein zu einem gemütlichen kleinen Konzert in unserem “Wohnzimmer”, dem Rittersaal.

Genießen Sie ein buntes Programm mit Flöten, Gitarren, Klavier und mehr - wie immer mit lecker Essen und Trinken in der Pause.

Wir freuen uns auf Sie!

Thomas Lorenz und das Team der Musikwerkstatt Tettnang


Nummer 18 vom 11.12.06

 

Geschenkgutschein

Sie brauchen noch ein Weihnachtsgeschenk das dem/der Beschenkten neue Erfahrungen vermittelt, langfristig Freude bereitet und später nicht in der Ecke verstaubt? Ein Geschenkgutschein der Musikwerkstatt kann da helfen...

Den Inhalt des Gutscheines bestimmen Sie: Ein Quartal Posaunenunterricht für den Gatten? Geigen für die Kleinen? Klavierspiel für die Oma? Leihinstrument? Alles kein Problem. Am günstigsten ist der Gutschein für eine Probestunde bei freier Instrumentenwahl – die ist bei uns sowieso immer gratis...

Zusatz vom 14.04.2007 Diese Gutscheine gibt es natürlich das ganze Jahr über...


Nummer 17 vom 08.12.2006

 

Telefon 07542 / 52448

...da haben wir schon wieder die falsche Nummer an's Gemeindeblatt übermittelt, sorry...


Nummer 16 vom 30.11.2006

 

Konzertbericht Jubiläums-Gala

Der erste Teil des Konzertberichtes ist unter "10 Jahre MUWE!" zu finden, die weiteren werden bald folgen. Auch die Fotos werden bald online sein, wir bitten um ein wenig Geduld...


Nummer 14 vom 26.11.2006

 

Was für ein Abend!

Es ist unglaublich was an einem einzigen Konzertabend alles passieren kann... 

Und es ist unglaublich, dass das Konzert nur deswegen stattfinden konnte, weil Herr Fröhle, der Hausmeister des Gymnasiums in letzter Minute das Licht wiederherstellen konnte - mithilfe eines geschickt verklemmten Schraubenziehers (!!) mit dem er den Wackelkontakt des Netzteils der Beleuchtungssteuerung stabilisierte.

Aber später mehr davon...

Vielen Dank an alle! Es hat sehr viel Spaß gemacht, mit Euch zusammen zu arbeiten!


Nummer 9 vom 30.11.2006

 

10 Jahre Musikwerkstatt

Benjamin Unger und Michael Och haben uns geniale Plakate und Flyer entworfen - mittlerweile sind sie schon gedruckt. Wer beim Verteilen helfen will, kann sich gerne bei uns eindecken...

Wir proben kräftig für alle 3 Termine:
BANDFESTIVAL am 11.11 ab 18:00 Uhr
DRUMMER'S AFTERNOON am 12.11 ab 15:00 Uhr
JUBILÄUMS-GALA m 25.11 ab 18:00 Uhr

 

Im Herbst 2006 hieß es: 10 Jahre Musikwerkstatt! Wir haben gefeiert!

 

3 große Konzerte innerhalb von 2 Wochen - es war anstrengend, heftig und sehr schön!

Sa. 11. November 2006 - 18:00 Uhr: Band-Festival
So. 12. November 2006 - 15:00 Uhr: Drummer’s Afternoon
Sa. 25. November 2006 - 18:00 Uhr: Jubiläums-Gala

Viel wäre zu berichten, wir fangen schon mal an mit dem letzten Konzert: Der großen Jubiläums-Gala, ein heftiger Technik-Krimi, der doch noch zu einem guten musikalischen Ende gefunden hat... Hier die ganze Geschichte aus der Sicht des Veranstalters:

Die Vorbereitung

Tja, 10 Jahre - da müssen wir schon einen größeren Einblick in unsere Arbeit bieten, als wir es sonst auf unseren Konzerten tun. So jedenfalls haben wir es im Lehrerkreis besprochen. Also wurde ein Programm einstudiert, das möglichst viele verschiedenen Aspekte zeigen sollte...

Der Auftritt selber sollte so reibungslos wie möglich ablaufen. Deshalb hatten wir den Aufbau der Technik und die Probe einiger Nummern aus dem Programm schon für Freitag geplant. Da lief auch alles noch prächtig: Der Sound (mit einem neuartigen System der Firma BOSE) war wunderbar, das Licht stimmungsvoll, die Stühle von unseren fleißigen Helfern bereits aufgebaut, alles deutete auf einen perfekten Abend hin. Auch der Flügel, der von der Fa. Heinzelmann schon Donnerstags geliefert worden war, erwies sich als Traum-Instrument.

Der Tag der Jubiläums-Gala

Gegen 12:00 Uhr kommt ein Anruf von Aljoscha Hermann - ein wichtiger Aufbauhelfer, aber auch einer der ausführenden Musiker des Abends - er berichtet vom Ausfall der Lichtanlage. Bis jetzt kein Grund zur Beunruhigung: Es bleiben ja noch 6 Stunden bis zum Konzert, wer wird da schon nervös werden? Der Hausmeister wird benachrichtigt und sagt zu, sich um die Sache zu kümmern.

Kurz darauf kommen einige SchülerInnen und Lehrer zur Aula, sie wollen noch ein wenig proben und einen "Soundcheck" machen - was nichts anderes heißt als die Verstärkeranlage zu testen und einzujustieren. Keiner hat Stress, es sind ja noch über 5 Stunden

Noch 5 Stunden zum Konzertbeginn

Es brummt. Der Schrecken jedes Toningenieurs: Ein tiefes Brummen auf den Boxen und kein Hinweis auf die Ursache. Schnell einige Kabel austauschen, vielleicht ist ja ein Defektes dabei. Brummmmm. Leise, aber sehr deutlich. Immerhin haben wir schon herausgefunden dass es mit der Phantomspeisung zusammenhängt. Wenn man diese abschaltet brummt es nicht mehr. Nur leider fallen dann 3 wichtige Mikrofone aus... Also Mikrofone austauschen und testen. Zuerst hilft das. Nach ein paar Minuten aber - keiner weiß warum: Brummmmm... Manche Beteiligten werden etwas nervös - immerhin wollte man ja noch ein wenig proben...

Noch 4 Stunden...

Die Sängerinnen von Sabine Essich, unserer Gesangslehrerin, versammeln sich vor der Bühne. Auch sie würden sich gerne auf der Tonanlage einsingen. Nur: Es brummt noch immer. Manchmal ist das Störgeräusch weg, dann kommt es unvermittels wieder. Weiterhin fieberhafte Fehlersuche...Man probt trotzdem...

Noch 2 Stunden...

Alle Beteiligten werden etwas unruhiger: Das Brummen ist immer noch nicht dauerhaft verscheucht und ruft sich sporadisch in Erinnerung. Zudem macht das nachlassende Tageslicht auf ein fast schon vergessenes Problem aufmerksam: Das Licht geht immer noch nicht. Mittlerweile ist Herr Kriegstötter, Hausmeister des Gymnasiums, auf Fehlersuche - ohne Erfolg - alle Sicherungen sind okay, aber die Lichtsteuerung ist tot.

1 Stunde...

Die Aula füllt sich mit Musikern, die gerne noch kurz den Flügel angespielt hätten. Auch das Streichensemble aus Freiburg würde gerne noch kurz auf die Bühne... Die Jazz-Sängerin Edith Karkoschka wartet geduldig auf eine Einsing-Chance. Da wir die Anlage komplett neu verkabeln zieht sich die Sache etwas hin. Es wird schwieriger die Noten zu lesen...

30 Minuten...

Herr Fröhle, auch ein Hausmeister des Gymnasiums und gelernter Elektriker, kommt aus seinem wohlverdienten Urlaub und verschwindet im Technik-Raum. Draußen im Vorraum stehen schon die ersten Gäste - es bleibt dunkel.

18:00 Uhr

Der Sektempfang ist im vollen Gange - über 300 Menschen drängen sich im Eingangsbereich - Gregor Panasiuk, unser Gitarrelehrer, sitzt an der Kasse und versucht einen Überblick zu bekommen, ob er überhaubt alle Interessenten einlassen kann oder ob es zuviele Gäste werden. (Es hat dann später doch noch für jeden einen Platz gegeben...)

18:15 Uhr

Es ist dunkel. Eine greifbare Spannung liegt in der Luft: Was machen wir wenn das Licht ausbleibt? Herr Fröhle: "Aus Sicherheitsgründen die ganze Veranstaltung absagen." Er hat Recht - aber wie sollen wir das den Leuten erklären? Und den Musikern, die teilweise aus Freiburg, Leipzig, ja sogar aus Holland angereist sind?

Da plötzlich wird es für einen Moment hell! Allgemeiner Jubel - der sich in der folgenden Dunkelheit schnell wieder legt. Aber Herr Fröhle hat die Ursache der Lichtpanne entdeckt: Die Lichtsteueranlage ist nichts anderes als ein Computer. Und dieser Computer wird von einem Netzteil mit Energie versorgt. Dieses Netzteil hat einen Wackelkontakt. Jetzt kommt doch noch Hoffnung auf: Herr Fröhle versucht den Kontakt zu stabilisieren und hebelt dafür mit einem Schraubenzieher an der Ausgangsbuchse des Netzteils herum. Es klickt, der Steuerungscomputer fährt hoch und - Es wird Licht!

dieses Bild zeigt einen Schraubenzieher

Diesmal sogar für ein paar Minuten. Nach einer weiteren Dunkelphase hat Herr Fröhle die Lösung gefunden und den Schraubenzieher so geschickt verkeilt, dass das Licht an bleibt. Wir können die Leute hereinlassen und endlich - endlich mit dem Konzert beginnen...

18:25 Uhr

In freudiger Erwartung kommen die Leute herein. 5 weitere Minuten ohne Licht und wir hätten sie alle ohne Konzert nach Hause schicken müssen...

Es geht los mit den Trommlern von Pierrick Nzoungani

Diese Mädels und Jungs eröffnen fast schon traditionell unsere Konzerte, weil sie es immer wieder schaffen, das Publikum schon in den ersten Minuten zu begeistern. So kann man auch dieses mal wieder ein Stück afrikanischer Lebensfreude auf einer Tettnanger Bühne erleben - garniert mit ein paar leckeren Solo-Einlagen des Kursleiters.

Fanfaren-Trommeln mit Joachim Mosch mit seinem Lehrer

Joachim's erster öffentlicher Auftritt - man glaubt es kaum, so souverän wie er sich auf der Bühne benimmt. Wir trommeln jetzt schon einige Jahre zusammen und stellen für den Auftritt einfach einen Teil einer Unterrichtsstunde nach. Sogar eine kleine Panne ist dabei und wird von Joachim humorvoll behoben. Joachim kann kaum hören und sich fast nur mit Gebärdensprache und Mimik verständigen - trotzdem hat jeder im Saal mitbekommen, wie sehr er das Musik machen, besonders vor Publikum, liebt.

 

8 Hände an einem Klavier - das geht?

Ja, das macht sogar richtig Spaß, für die Musiker und für die Gäste. Ein wenig eng wird es schon, wenn Alexa Brodbeck, Aljoscha Hermann, Martin Müller und Daniel Neveling den Galop Marche von A. Lavignac interpretieren, aber das macht gerade den Reiz an der Sache aus: Mann muss schon sehr ökonomisch mit dem wenig vorhandenen Platz umgehen. Das Ergebnis ist eine fetztige Musik, die am Besten in eine Zirkusarena passen würde.

Drei Gitarreros besingen eine freche Göre

...und geben dabei richtig Gas: Marius Sauer, Severin Fey und Claudio Hausler lassen eine Kinderbuch-Heldin aufleben: Pipi Langstrumpf. Fetzig! Ihr Lehrer: Gregor Panasiuk.

Viele viele Flötenkinder

Hier kommt eine Neuerung unserer Konzerte zum Tragen: Wir haben uns entschlossen dass die LehrerInnen Ihre Schüler selber präsentiern. So hat das Publikum die Gelegenheit das Kollegium der Musikwerkstatt kennenzulernen. Zudem weiß der Lehrer eher noch ein paar Worte zum Schüler zu sagen - es wird persönlicher. Unsere Flötenlehrerin Monika Varga begrüßt eine ganze Schar Flötenkinder auf der Bühne. Sie spielen einen Kanon, mehrere Volkslieder, aber auch Stücke von Orlando di Lasso und J. Seb. Bach (sehr schön gespielt: Raphaela Walter und Mira Frei)

KlavierschülerInnen von Ludmilla Gretz

...direkt nach den Flötern der erste Klavier-Block: Ludmilla Gretz hat mit ihren Schülerinnen und Schülern sehr melodische Stücke ausgesucht. Eine rassige Habanera, souverän gespielt von Alvarro Vercher geben noch einen rhythmischen Akzent dazu. Wie schön Klavier und Querflöte zusammen klingen bestätigen Ludmilla Gretz und Monika Varga in ihrem gemeinsam gespieltem Preludio aus der Heimat Monika Vargas: Dem Banat.

...bis jetzt hielt das Licht, sogar den ganzen Abend noch...

Tja, das Konzert war dann sehr schön, lang, interessant, lustig und spannend... Mit funktionierendem Licht - dank eines Schraubenziehers.

 

Tag der offenen Tür am Samstag, den 16. Juli, von 11:00 bis 16:00 Uhr

Das war wieder ein sehr schönes Wohnzimmerkonzert ... :-)

Thema diesmal: Unsere tollen Erwachsenen-Ensembles.

Es spielen die Klezmer-Gruppe "Quartetto Infernale" und unsere "LittleBigBand".     Wir freuen uns sehr drauf! 

 

"Quartetto Infernale" besteht seit einigen Monaten und hat schon an unserem letzten Wohnzimmerkonzert überzeugen können: Klarinette, Akkordeon, Klavier und Kontrabass sind eine sehr schöne Kombination für die traditionelle jiddische Musik. Dazu kommt der ergreifende Gesang unserer Sängerin/Pianistin Noa. Für sie ist es das "Abschiedkonzert", da sie nach Norddeutschland umzieht - leider etwas zu weit für einen regelmäßigen Probenbetrieb ...

Wir wünschen ihr alles Gute und sind gespannt, wer ihren Platz, bzw. ihre Plätze als Sängerin und Pianistin einnehmen wird ... ;-)

Grundsätzlich sind auch andere Instrumente willkommen, vielleicht Gitarre oder Flöte? Wir sind für alles offen! Betreut wird die Klezmerband von Thomas Lorenz.

 

"LittleBigBand" gibt es schon länger. Die Besetzung bis jetzt: Die komplette Saxophonfamilie (Bari, Tenor, Alt, Sopran), Klavier und Cajon (ein Rhythmusinstrument das dem Drummer gleichzeitig Sitzgelegenheit ist.)

Wir haben schon mehrere Auftritte gefeiert, vom Weihnachtsmarkt zu diversen Geburtstagen und bald auch zur Hochzeit unserer Ensembleleiterin Anna-Maria Sauheitl.

Das Wohnzimmerkonzert ist sozusagen die öffentliche Generalprobe zur Hochzeitsmusik - nur dass hier auch Nicht- Hochzeitsgäste herzlich eingeladen sind! ...

Gerne begrüßen wir zusätzliche Mitspielerinnen - Besonders das Altsaxophonregister würde sich über Verstärkung freuen!

 

Der Eintritt ist frei!